Manche Menschen reden schon darüber, andere haben vielleicht schon mal davon gehört, wer darüber aber noch nicht so genau Bescheid weiß, kann sich hier mal ein paar grundsätzliche Definitionen abholen. mehr ->

Erste Ansätze wurden auch schon bei uns in Österreich gemacht, auch in Wien ist davon schon einiges im Gange.
Viele Fragen können im nachfolgenden Link beantwortet werden. Auch stellt sich uns die Frage, soll - möglichst in unserer direkten Umgebung "Am Thürnlhof" - so etwas entstehen? mehr ->

Weniger Lebensmittelabfälle - wie könnte man das erreichen? 

Weniger Lebensmittelabfälle durch Etablierung von sog. "Food-Coops".

Die Mitglieder einer Food-Coop bestellen genau die Menge, die sie benötigen, direkt bei den LandwirtInnen, die Lagerung im Zwischenhandel entfällt. Gerade bei leicht verderblichen Lebensmitteln bedeutet dies eine Reduktion der Abfälle, weil nichts im Regal oder im Lager eines Geschäftes schlecht wird.
mehr ->

Saturday, May 2, 2015 8:19:00 AM

die ersten Schritte 

1. was ist eine foodcoop?
---------------------------------------

eine foodcoop ist eine lebensmittelkooperative.
das ist ein zusammenschluss von menschen,
die selbstorganisiert biologische produkte
direkt von regionalen bauernhöfen, gärtnereien und imkereien beziehen.
dabei legen wir einen schwerpunkt auf den kontakt mit den produzent_innen und das wissen,
dass die lebensmittel ökologisch nachhaltig und sozial gerecht hergestellt werden.

 

2. wie funktioniert eine foodcoop?
-----------------------------------------

eine foodcoop hat ein zuhause (räumlichkeit für lagerung, für verkauf, zum zusammentreffen).
ab 5 personen (besser aber mehr!) kann eine foodcoop zum leben erweckt werden.
ca. 1x im monat trifft man sich im plenum, wo man Ideen einbringt, Meinungen austauscht und wichtige entscheidungen gemeinsam trifft.
aufgaben werden über arbeitskreise bewältigt.

folgende arbeitskreise habe sich anderenorts bereits bewährt:

AK Essen Jetzt
AK Finanzen
AK Ladendienst
AK Öffentlichkeitsarbeit
AK Transport
AK Web
AK Brot backen
AK Veredelung
AK Essen retten

die arbeitskreise machen sich ihre treffen intern aus und präsentieren beim monatlichen plenum ihre veränderungen. jeder arbeitskreis hat so etwas wie einen sprecher, um die kommunikation zu erleichtern.

 

3. wie kann ich mitmachen?
---------------------------------------

wir stehen vor einer starterphase.
alles muss erst noch organisiert und aufgebaut werden.

um mitglied zu sein beteiligst du dich mit einer monatlichen freien spende an der raummiete, und bekommst einen online account.
als mitglied steht es dir frei ob und wieviel du mitarbeitest. wieviel du aufwendest liegt in deiner hand, und ist abhängig von deiner bereitschaft und möglichkeiten.

Thursday, December 6, 2012 10:35:00 PM

Statistics

  • Entries (2)
  • Comments (0)