Die Hausordnung der Wiener Linien präsentiert sich ab 1. Oktober 2015 runderneuert. Durch eine einfachere und klarere Formulierung soll sie verständlicher und damit natürlich auch besser einzuhalten sein. Am 21. September startet die zweite Testphase zum neuen Serviceteam der Wiener Linien - schwerpunktmäßig entlang der Linie U6 -  um dann ab Mitte 2016 laufend im gesamten Netz unterwegs zu sein.
Sauberkeit und Sicherheit stehen bei uns an erster Stelle. Unter dem Motto „Rücksicht hat Vorrang“ startet deswegen heute unsere Herbstkampagne. Ohne Rücksichtnahme auf die anderen Fahrgäste funktioniert es in den Öffis nicht. Aus diesem Grund gibt es unsere Hausordnung – ein paar Spielregeln sorgen dafür, dass sich täglich 2,5 Millionen Fahrgäste in den Öffis wohlfühlen. Leider vergessen einige unserer Fahrgäste diese Spielregeln. Aus diesem Grund möchten wir mit der aktuellen Kampagne ein besseres Miteinander aller Fahrgäste erreichen. mehr ->

Karte Tarif ab 1.7.2014
Fahrschein für Erwachsene € 2,20
Fahrschein ermäßigt € 1,10
„Single-Ticket“ (90-Minuten-Karte) € 2,80
"Wiener Einkaufskarte" € 6,10
„Day Ticket“ (1-Tages-Karte) € 5,50
Netzkarte "24 Stunden Wien" € 7,60
Netzkarte „48 Stunden Wien“ € 13,30
Netzkarte "72 Stunden Wien" € 16,50
8-Tage-Klimakarte € 38,40
Wochenwertkarte € 16,20
Monatswertkarte € 48,20
Monatswertkarte mit dem Vermerk "P" € 17,00
Jahreswertmarke bei Einmalzahlung € 365,00
Jahreswertmarke im Abonnement € 375,00
Jahreswertmarke für Senioren bei Einmalzahlung € 224,00
Jahreswertmarke für Senioren im Abonnement € 229,00
Monatsnetzkarte für Hochschüler € 48,20

 

Ansturm bei Wiener Linien: Schon über 400.000 Jahreskarten. mehr ->
Es geht auch aber ohne Wartezeit: Aufgrund der großen Nachfrage empfehlen die Wiener Linien alle Karten-Bestellungen und Ticket-Käufe über den Online-Shop der Wiener Linien abzuwickeln. mehr ->

Die Öffis leisten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. In Wien werden bereits 36 Prozent aller Wege damit zurückgelegt. Bis zum Jahr 2020 soll dieser Anteil auf 40 Prozent angehoben werden. Durch weiteren Ausbau des Liniennetzes, stetige Erneuerung des Fuhrparks und einer neuen Tarifgestaltung sollen gerade die Vielfahrer - und die, die es noch werden - einen Vorteil davon haben. Deshalb werden bis 2015 die Wiener Linien rund 2,5 Milliarden Euro in den öffentlichen Verkehr investieren.

Nachfolgend eine Aufstellung jener Karten, bei denen es zu Veränderung kommt.

Karte Tarif ab 1.5.2012 Veränderung
Jahreskarte (bei Einmalzahlung) € 365,-  - € 84,-
Jahreskarte (bei Abbuchung in 10 Monatsraten) € 375,-  - €83,-
Monatskarte € 45,-  - € 4,50
Wochenkarte € 15,-  + € 1,-
8-Tage-Klimakarte € 33,80  + € 5,-
Einzelfahrschein € 2,- + € 0,20
Fahrrad-Mitnahme kostenlos - € 0,90
Schwarzfahren € 100,- + € 30,-
SeniorInnen-Jahreskarte ab 60 (bei Einmalzahlung) € 224,- (ab 1.1.2012)
SeniorInnen-Jahreskarte ab 60 (bei Abbuchung in 10 Monatsraten) € 229,- (ab 1.1.2012)
StudentInnen-Semesterkarte für WienerInnen (gilt nun 5 statt 4 Monate) € 75,- (ab 1.9.2012)
StudentInnen-Semesterkarte (gilt nun 5 statt 4 Monate) € 100,- (ab 1.9.2012)

 
Für männliche Senioren im Alter zwischen 60 und 65 Jahren verbilligt sich die Jahreskarte sogar um € 225,- (bei Einmalzahlung) bzw. € 229,- (bei 10  Abbuchungen).