Osterkunstmarkt im Schloss Neugebäude - 6. bis 9.4.


Osterkunstmarkt im Schloss Neugebäude von 6. bis 9.4.2017
 

Der Ostermarkt 2017 im Schloss Neugebäude findet heuer von 6. bis 9. April 2017 wieder bei freiem Eintritt statt.

Im Auftrag von Kaiser Maximilian II. erbaut, ließ Maria Theresia das Gebäude stark verändern. So wurden Teile des Neugebäudes für den Bau der Gloriette im Schlosspark Schönbrunn verwendet. Heute ist der Bau zwar nicht mehr in seiner ursprünglichen Form zu besichtigen, der Innenhof wurde aber zu einem beliebten Veranstaltungsort. Jedes Jahr finden hier ein Ostermarkt, ein Sommer-Open-Air-Kino und ein Mittelalterfest statt.  Für jene, die mehr über die bewegte Geschichte der Anlage erfahren wollen, gibt es regelmäßig Führungen.

2010 wurde der neu gestaltete „Untere Garten" eröffnet. Der 12.500 m² große Park liegt exakt auf der Fläche des historischen Schlossgartens. Die für die Renaissance typischen, rasterförmigen Gartenfelder und Wegstrukturen wurden beibehalten, jedoch mit modernen Akzenten versehen. So gibt es Wasserspiele mit Springbrunnen, 70 Schirmplatanen spenden Schatten, eine Allee aus Flieder lädt zum Flanieren ein. Wackeltiere wie Tiger und Löwe, eine Elefantenrutsche und eine Schaukelgiraffe erinnern an die einstige Menagerie von Schloss Neugebäude, der ersten Menagerie Wiens.

Wussten Sie, dass die Tulpe auf europäischem Boden zum ersten Mal in Wien - und zwar vor Schloss Neugebäude - gezüchtet wurde, bevor Sie ein niederländisches Markenzeichen wurde?

und

Wussten Sie, dass Wien mit 43.000 Tonnen pro Jahr der größte Fruchtgemüseproduzent Österreichs ist? So stammen 52% aller Gurken und 37% aller Tomaten aus Wiener Betrieben.

Posted by Allé Wilfried Thursday, March 30, 2017 7:05:00 PM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes
  • RSS

Archives